Projekt Beschreibung

Instandsetzung der Tiefgarage mit Carbonbewehrung in Neu-Ulm

Die Forschung beschäftigt sich stetig an der Entwicklung von neuen korrosionsfreien Baustoffen zur Bewehrung – wie beispielsweise Textilbewehrungen aus Carbon. In einer Tiefgarage in Neu-Ulm brachte voplan dieses neue Verfahren erfolgreich zum Einsatz.

Im Bereich der Verdunstungsrinnen hatten sich Risse in der Betonoberfläche gebildet, in die Wasser eindrang und zu starken Korrosionsschäden am Bewehrungsstahl führte. Aufgrund der geringen Betonüberdeckungen am Rinnenboden verwendete voplan im Zuge der Instandsetzung textile Zulagebewehrungen aus Carbon. Diese rosten nicht und können daher mit geringerer Betonüberdeckung eingebaut werden. Als rissbreitenbegrenzende Bewehrung sichern sie die Betonoberfläche zusätzlich, so dass das Risiko der Rissbildung reduziert wird und kein Wasser mehr bis zur Stahlbewehrung vordringen kann.

Der Einbau war lokal begrenzt auf den Bereich der Verdunstungsrinnen. Nach Abtrag des Betons bis hinter die obere Bewehrungslage, konnten die Carbongitter in Streifen direkt auf die Restbewehrung verlegt werden. Die Verdunstungsrinnen wurden anschließend mit einem abdichtenden Oberflächenschutzsystem OS10 beschichtet.

 

> Auftraggeber:
ETG Humboldtstraße 30-38, 89231 Neu-Ulm

> Ausführung:
2016

> Leistungsspektrum:
Bauzustandserfassung, Instandsetzungsplanung, Ausschreibung, Objektüberwachung

> Größe:
80 Stellplätze

> Bausumme:
700.000 Euro

Projekte der letzten Jahre

Copyright © 2019
voplan
Ingenieurges. mbH
voplan
Ingenieure GmbH

voplan
Zogenfeldstraße 15
88214 Ravensburg

Telefon 0751 / 888 76 75 – 0
Fax  0751 / 888 76 75 – 99
info@voplan.de

voplan
Rahlstedter Grenzweg 9

22143 Hamburg
Telefon 040 / 28 47 46 32
office@voplan.de